Partnerschaft mit Nidau

Zeugen der Partnerschaft: Schilder an den Ortseingängen.

Im Jahre 1989 wurde die offizielle Partnerschaft mit der schweizerischen Stadt Nidau am Bielersee geschlossen.

An den Ortseingängen in Nidau und Schliengen dokumentieren eindrucksvolle Tafeln mit den jeweiligen Gemeindewappen die Partnerschaft.

Auf behördlicher- und Vereinsebene, sowie im privaten Bereich haben sich im Laufe der Jahre viele freundschaftliche Kontakte gebildet.

Wissenswertes

Nidaus Urzelle bildete die von Graf Ulrich III. von Neuenburg erbaute und 1196 erstmals urkundlich erwähnte Wasserburg, heute noch das markanteste Wahrzeichen des Städtchens.

Die Einwohnerzahl beträgt derzeit 7.200 Einwohner.

Nidau erreicht man auf der Landstraße über Basel - Pratteln - Liestal - Oberer Hauenstein - Balstal, Solothurn - Grenchen - Biel - Nidau.

Über die Autobahn (mit Vignette) geht die Fahrt über Basel - Richtung Bern - bis Ausfahrt Schönbühl - Biel - Nidau.

Stich und Wappen der Partnerstadt

50 Jahre Stedtlifest

Am 25.5.2018 war von 18:00 Uhr  bis Sonntag in die frühen Morgenstunden in Nidau Jubelstimmung angesagt. Das Nidauer Stedtlifest hatte allen Grund, sich von seiner festlichsten Seite zu zeigen. Feierte doch die traditionsreiche Veranstaltung 2018 seinen fünfzigsten Geburtstag. Die neue Organisation des Festes hat dabei vermehrt wieder auf das einstige Gedankengut des <<Maibowlenfest>> zurückgegriffen.

Weitere Veranstaltungen  in Nidau finden Sie hier (35 KB).

Auch der jährliche Weihnachtsmarkt im Dezember ist auch immer eine Reise wert.

www.nidau.ch
ewgnidau@swissonline.ch