Erste Winzergenossenschaft Markgräflerland

Als erste Winzergenossenschaft des Markgräflerlandes, die im Jahr 1908 vom damaligen Dorfpfarrer Leonhard Müller gegründet wurde, vereinen wir heute alte Weinbautradition und innovativen Weinbau aus den badischen Bereichen Markgräflerland, Kaiserstuhl und Kraichgau unter einem Dach.Unsere Weine sind „Landschaften zum Mitnehmen“, ihre Aromen stecken in jeder Flasche. So wünscht man sich Begleiter für vielerlei Anlässe. Ob Sie einfach nur die Sonne genießen, etwa beimPicknick, oder sich mit Freunden auf einen Plausch treffen (wir Badener sagen „zum schwätze“), ein erfrischender, herzhafter oder samtiger Tropfen ist hier immer willkommen. Sie brauchen nichts weiter zu tun als zu genießen – genießen auf badisch!

Weinbau Gerd Mayer

Eisenbahnstr. 9 a
79418 Schliengen

Telefon/Fax: 07635 8835

Weingut Rolf Mayer

Eisenbahnstr. 72
79418 Schliengen

Telefon: 07635 822182
Fax: 07635 822183

Weingut Berner

Willi Berner, Bernerhof 1, Mauchen
79418 Schliengen

Telefon: 07635 1440

Weingut Blankenhorn

Markgräfler Charakterweine
Johann Friedrich Blankenhorn gründete das Weingut vor über 170 Jahren an seinem
heutigen Standort. Das Weingut wurde 2014 von dem Juristen Martin Männer
übernommen, seitdem führt er es zusammen mit seiner Lebensgefährtin Yvonne Kessler
mit der Vision von erstklassigen, markanten Weinen fort.
 
Der Grund zur Fortführung des 1847 gegründeten Weinguts Blankenhorn liegt in unserer intensiven Leidenschaft zum Wein und der Liebe zum Markgräflerland. Durch die einzigartige Lage im Dreiländereck sind unsere Weinberge vom klimatischen Einfluss der Burgundischen Pforte geprägt. Das zeigt sich auch an unseren wichtigsten Rebsorten, dem Gutedel, Spätburgunder und Chardonnay. Wir halten Sie für hervorragend geeignet das Potential unserer Lagen abzubilden. Unser Ziel ist es, die Unterschiede der Böden und des Klimas durch unsere Weine zum Ausdruck zu bringen. Mit Feingefühl für die Eigenheiten der Weinlagen, naturverbundener Arbeit und höchsten Anforderungen an die Qualität setzen wir dies um. Wichtig ist uns die lange Tradition des Weinguts weiter zu führen. Doch wird jeder den frischen Wind merken, der durch unsere neuen Ideen durch alle Bereiche des Weinguts zieht. Das spüren sie auch, wenn sie unseren neuen Jahrgang probieren.
Wir freuen uns, dass sie uns auf unserem Weg begleiten.

Weingut Büchin

Das Besondere an unserem Weingut Büchin sehen wir darin, dass wir kein traditions-abhängiges Weingut sind, nicht einer Historie aus
dritter oder vierter Generation abstammen, sondern „bei Null“ anfangen. Dies hat den Vorteil, dass wir von Traditionen unabhängig
sind, Wein-Lifestyle verkörpern und nach außen tragen können. Beispielsweise durch kreative, moderne und ansprechende Etiketten,
pfiffige, attraktive Werbemaßnahmen und Aktionen sowie letztendlich dem außer-gewöhnlichen (einzigartigen) Neubau des Weingutes.
Wir präsentieren uns nach innen und außen nicht traditionsgebunden, sondern jung und modern. Der Dialog mit dem Kunden
steht im Vordergrund. Hier wollen wir ein Gegengewicht gegenüber unseren Mitbewerbern schaffen. Wir möchten Akzente setzen
in der Zusammenarbeit mit Kunden, Geschäftspartnern und sehen uns auch als Vordenker einer Branche, die sich stets verändert.

Wein- und Sektgut Harteneck

Bioweine von höchster QualitätThomas Harteneck kultiviert seine Rebfläche bereits seit mehr als 20 Jahren nach den Richtlinien des biologisch-dynamischen Weinbaues. Grundlage für dieses Arbeiten mit der Natur ist der konsequente Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, Insektizide und Herbizide. Zum Einsatz kommen keine leichtlöslichen Mineraldünger, sondern organische Düngemittel, Kompost und Leguminosen , die für eine natürliche, gleichmäßige Nährstoffversorgung der Rebe sorgen. Gleichzeitig wird das Bodenleben gefördert und es entsteht „lebendige Erde“. Die Gesundheit und Vitalität der Reben wird insbesondere durch die Anwendung von Heilpflanzen und Mineralpräparaten in homöopathischen Mengen besonders gefördert. Die Reben erhalten mehr Luft und Sonnenlicht, Blüten- und Kräuterpflanzen in den Rebgassen bieten unzähligen Tieren Lebensraum. So entsteht eine besondere natürliche Energie, die sich in charaktervollen und bekömmlichen Weinen widerspiegelt. Jedes Jahr erhält das DEMETER Wein- und Sektgut HARTENECK zahlreiche Auszeichnungen für seine Weine und Sekte beim Internationalen Bioweinpreis, im Weinführer Eichelmann und dem Gourmet Magazin „Feinschmecker“.
 

Weingut Hemmer

Das Weingut Hemmer entstand Anfang der 60-er Jahre aus dem Landwirtschaftlichen Mischbetrieb von Otto und Herta Hemmer und wird heute von Timo Hemmer in der dritten Generation als Familienbetrieb geführt.
Bewirtschaftet werden ca. 5 ha Rebfläche mit den Sorten Gutedel , Müller Thurgau, Spätburgunder, Weiß und Grauburgunder und auch Sorten wie Muskateller, Pinot, Syrah. Weitere Standbeine sind der Anbau von Stachelbeeren und Obst für die eigene Brennerei.
Bei der Weinbereitung setzen wir auf die Erzeugung moderner, fruchtiger, und in sich harmonischer Weine mit individuellem Sortencharakter, die durch ihre ausgeprägte Aromatik und Finesse von Jahr zu Jahr mehr Liebhaber finden.
Seit 2014 wird unsere Qualitätsphilosophie auch durch ein überarbeitetes Logo und ansprechenden, auf das wesentliche reduzierten Etiketten kommuniziert. Ein Schwerpunkt bildet dabei auch der Bezug zu unserem Dorf am Fuße des Blauens mit seiner Holzkanone als Wahrzeichen.
Lernen sie uns und unsere Weine an den Schliengener Weintagen kennen.

Weingut Lämmlin-Schindler

Leidenschaftlich hat sich Gerd Schindler dem ökologischen Weinbau ver­schrieben. Mittlerweile zählt das Weingut Lämmlin-Schindler qualitativ zu den Spitzenbetrie­ben in Baden. Im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) ist Lämm­lin-Schindler mit den besten deutschen Weingütern und deren Qualitätsphi­losophie vereint.
Gerd Schindler baut neben seinen leichten, filigranen Weißweinen v.a. den weithin bekannten, rubinroten Spätburgunder aus. Aber auch fruchtbetonte Sekte, edelsüße Aperitifs oder feine Brände zeigen seine Handschrift. Die Reben werden ohne Einsatz von Insektiziden, Herbiziden und Fungizi­den bearbeitet und im Keller, vom täglichen Tischwein bis zu den besonde­ren Spitzenweinen, auf sorgfältigste Weise gepflegt und ausgebaut. Die mi­neralstoffreichen Böden aus Löß-Lehm bringen den Trauben die nötige Kraft und der hohe Steinanteil vom Jurakalk verleiht den Weinen die unverwech­selbare Fruchtigkeit und Eleganz. Seit Großvaters Zeiten liefern einige weni­ge Winzer dem Weingut ihre Trauben. Der Anbau ohne Unkrautvertilger ist hier obligatorisch. Der Ausbau dieser Weine erfolgt separat.

Am Eichentisch in der Probierstube oder im modernen Ambiente des neuen Verkaufsraumes finden Weinfreunde und Weinfreundinnen Schönes und Gu­tes für Leib und Seele.
Engagierte Kellermeister und freundliche Mitarbeiterinnen beraten Sie ger­ne kompetent bei Ihrem Weineinkauf oder bei der Planung eines besonde­ren Events.
Gegenüber im Gasthaus Krone laden eine schöne Gartenwirtschaft, rustika­le Gaststuben und die geschmackvoll umgestaltete Scheune und Küferwerk­statt mit leckerer Küche und feinen Lämmlin-Schindler-Weinen.

Landgasthof und Pension Hirschen

Bürgler Str. 10
79418 Schliengen

Tel.: 07635-1372
Fax: 07635-823561

Weingut Marienheim

Weingut mit Geschichte
 
Dass Rolf Berner bei Kennern und Liebhabern des Markgräfler Weins einen sehr guten Namen hat, ist kein Zufall. Seit Jahrzehnten produziert er mit Sorgfalt, Sensibilität und Leidenschaft in Rebberg und Keller individuelle, sortentypische Weine. Darunter Gutedel, Weiß- und Grauburgunder, Müller-Thurgau, Nobling, Merzling sowie einen charaktervoll noblen Spätburgunder. Abgerundet wird das Sortiment von Gutedel- und Weißburgunder-sekten. 
 
An den Schliengener Weintagen können Sie nicht nur die Weine verkosten, sondern auch etwas über eine Besonderheit des Weinguts Marienheims erfahren, die mit dessen Geschichte als Zweigstelle des St. Josefshaus in Rheinfelden-Herten zusammenhängt. Teile der Arbeit im Rebberg und im Keller werden von geistig behinderten Menschen gemacht, die dank jahrelanger Praxis an Rebschere, Hacke und Fass das Einmaleins des Weinbaus durch und durch beherrschen und „ihren“ Weinberg – sorgsam angeleitet und begleitet mit spürbarer Freude hegen und pflegen.
 

Winzerhof "Rebstock"

Bürgler Str. 37
79418 Schliengen

Telefon: 07635 1289
Fax: 07635 8844

Weingut Sommerhalter

Das Weingut Sommerhalter ist ein überschaubarer Familienbetrieb und kann auf das Wissen und die Erfahrung von vier Generationen zurückgreifen. Seit dem Jahrgang 1996 sind sowohl der Anbau und die Pflege der Reben wie auch die Behandlung der gekelterten Trauben bis hin zum Abfüllen des fertigen Weines in eigener Sorgfalt und Verantwortung des Weinguts. 
Da wir uns dem Weinfreund und der Natur gleichermaßen verpflichtet fühlen bauen wir den größten Teil unserer Weine trocken aus. Die Natur schonen wir, indem wir konsequent auf den Einsatz von Insektiziden verzichten. Durch die Verteilung unserer Gesamtanbaufläche auf unterschiedliche Lagen um Mauchen können wir den einzelnen Rebsorten mit ihren verschiedenen Ansprüchen an Bodenbeschaffenheit und Sonneneinstrahlung gerecht werden.

Weingut und Weinschenke Zimmermann

LEIDENSCHAFT                 LEBEN
 
TRADITIONEN                   PFLEGEN
 
GUTEN WEIN                      GENIESSEN
 
Nach dieser Philosophie und mit viel Liebe betreiben wir unser familiär geführtes Weingut Zimmermann im Wein- und Erholungsort Schliengen im Markgräflerland / Baden „Auf dem Schliengener Berg“, direkt an der B3 zwischen Schliengen und Hertingen.
Hier können Sie nicht nur Ihren Gaumen mit unseren eigenen exzellenten Weinen und feinem Essen in unserer Weinschenke verwöhnen, sondern zudem einen herrlichen Weitblick genießen. Im Westen die fruchtbare Rheinebene, östlich der Schwarzwald mit unserem Hausberg, dem 1165 Meter hohen Blauen. Im Süden reichen die hügeligen Weinberge bis Basel und Sie haben die Sicht auf die weiße Alpenkette der Schweiz sowie ins benachbarte Elsass und die Vogesen.

Kontakt

Gemeinde Schliengen
Wasserschloss Entenstein
79418 Schliengen

Fon 07635 - 3109-0
Fax 07635 - 3109-27
E-Mail schreiben


Aktuellste Meldungen

Am Donnerstag, 15. November 2018, 19:00 Uhr, findet im Rathaus... mehr...
Am Donnerstag, 15.11.2018, 19.15 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rathauses... mehr...
Betreff: Zählerstandserfassung - Link für Endkundenportal in Schliengen   Sehr... mehr...
Fahrradboxen Online-Buchung ... mehr...
Meldung vom 29.10.2018

Bewegungstreff im Freien

jeden Mittwoch, 15.30 - 16.00 Uhr findet der Bewegungstreff im Freien mit der... mehr...
Die Kunstschaffenden des Schlienger Kunstforums - Jochen Böhnert, Annette... mehr...