Schloss Bürgeln

Das Barockschloss Bürgeln gilt als Kleinod des Markgräflerlandes. Werner von Kaltenbach vermachte 1125 dem Kloster St. Blasien seinen Besitz mit der Auflage, auf dem Bürgler Berg eine klösterliche Niederlassung zu errichten. Nach mehreren Bränden und Verwüstungen im Bauernkrieg und 30jährigen Krieg entstand 1762 der heutige Barockbau (Ordensbaumeister Anton Bagnato).
Nach Auflösung der Propstei 1803 wurde Bürgeln badischer Staatsbesitz. 1920 erwarb der Bürgelnbund das Anwesen, seither "Schloss" genannt, um es vor dem Verfall zu retten. Seitdem steht das Schloss unter der Obhut des Bürgeln-Bundes e.V., der es mit großem Einsatz und mit Hilfe von Mitgliedsbeiträgen und Spenden restauriert und pflegt.

Schloss Bürgeln: Ab 1. März 2018 finden die Schlossführungen wieder täglich um 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr statt. Infos zu Konzerten, Sonderführungen etc. finden Sie unter: www.schlossbuergeln.de. Die Schlossverwaltung erreichen Sie täglich von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und mittwoch von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 07626 237 oder per E-Mail: direktion@schlossbuergeln.de
 


Das Schloss-Restaurant ist von Dienstag bis Sonntag von 11:30 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet, mit durchgehend warmer Küche.
Bitte Informieren Sie sich vorab telefonisch.
Reservierungen unter Tel. 07626 293, Infos unter www.schlossrestaurant-buergeln.de

Kontakt

Gemeinde Schliengen
Wasserschloss Entenstein
79418 Schliengen

Fon 07635 - 3109-0
Fax 07635 - 3109-27
E-Mail schreiben


Aktuellste Meldungen

  Das Kunstforum Schliengen präsentiert: „Anlehnung“ mit Werken von Katharina... mehr...
Am Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:00 Uhr, findet im Sitzungssaal des... mehr...
Am Donnerstag, 14. Juni 2018 findet die nächste Sitzung des... mehr...
Meldung vom 24.05.2018

Rathaus geschlossen

Am Freitag, 1. Juni 2018 bleibt das Rathaus geschlossen.
Zum ersten Mal bieten 11 Schliengener Weinbaubetriebe eine gemeinsame... mehr...
Am Sonntag, 27.Mai 2018, läad der BUND - Schliengen zu einer Halbtages-Wanderung... mehr...